Wettbewerb
Wohnen
in
Grünwald

WETTBEWERBsART | Realisierungswettbewerb als Einladungswettbewerb im kooperativen Verfahren nach RPW 2008
AUFTRAGGEBER | Privat
Auftragnehmer | HJA Händel Junghans Architekten
ORT | Grünwald, München
Preissumme | 18.500 EUR
ZEITRAUM | 2011
PROFIL | gesamte Verfahrensbetreuung

FACHPREISRICHTER |
Prof. Dr. e.h. Peter C. von Seidlein
Prof. Dipl.-Ing. Ulrike Lauber, München
Dipl.-Ing. Ingrid Amann, München

SACHPREISRICHTER |
Maria-Theresia von Seidlein 
Michael Ritz (Gemeinderat Grünwald)

PREISE |
Ein 1. Preis: lynx architecture, München (Realisierung)
Ein 1. Preis: Donath Bickel Architekten, München
3. Preis: Leuschner von Gaudecker, Gauting

Gegenstand des kooperativen Verfahrens war die Erarbeitung von Lösungen für ein unbebautes Grundstück in Grünwald mit einer Fläche von ca. 3.500 qm.
Aufgrund der engen Terminschiene und des Anliegens der Ausloberin, während des Verfahrens die Lösung gemeinsam mit den Teilnehmern zu finden, wurde in Abstimmung mit der Architektenkammer ein kooperatives Verfahren gewählt. Als Wettbewerbsergebnis wurde eine Bebauung mit drei bis vier Baukörpern erwartet, die das vorhandene Baurecht ausnutzt und aufgrund der architektonischen Qualität einen deutlichen Kontrast zur Umgebung darstellt.

Das Wettbewerbsergebnis