VgV-Verfahren
Liegenschafts-
bezogenes Ausbaukonzept (LBAK) für die Hochstaufen-Kaserne in
Bad Reichenhall

VERFAHRENSART | VgV-Verfahren
AUFTRAGGEBER | Staatliches Bauamt Traunstein


aktuelle Verfahren:

Konzeptentwicklung Städtebauliche Planung
Veröffentlichung:
17.12.2021 über die Plattform "iTWOep"
Bewerbungsfrist:
08.02.2022 um 11:00 Uhr


zukünftige Verfahren:

> Konzeptentwicklung Technische Infrastruktur
voraussichtliche Veröffentlichung:
Mitte/Ende Januar 2022 über die Plattform "iTWOep"
Bewerbungsfrist:
Mitte/Ende Februar 2022


Verfahren mit bereits abgelaufener Bewerbungsfrist:

-


Projektbeschreibung

> Gegenstand der VgV-Verfahren:
Gegenstand der Aufträge sind Dienstleistungen für die Erstellung eines „Liegenschaftsbezogenen Ausbaukonzepts (LBAK) und räumlichen Entwicklungskonzepts“ für die Hochstaufen-Kaserne in Bad Reichenhall ...

- für das Vergabepaket 2 „Konzeptentwicklung Städtebauliche Planung“
(Stufenweise Beauftragung von Leistungen aus dem Städtebaulicher Entwurf, zzgl. der Einbindung von Teilleistungen aus der Projektsteuerung, der Objektplanung Verkehrsanlagen, Gebäude und Freianlagen sowie der Fachplanung Tragwerksplanung)
inklusive der parallelen Integrierung
des Vergabepakets 1 (Historisch genetische Rekonstruktion, Vermessung, LEK, LAK, Wärmeversorgung)
und des Vergabepakets 3 „Konzeptentwicklung Technische Infrastruktur“ (Stufenweise Beauftragung von Leistungen aus der Fachplanung Technische Ausrüstung).

- für das Vergabepaket 3 „Konzeptentwicklung Technische Infrastruktur“
(Stufenweise Beauftragung von Leistungen aus der Fachplanung Technische Ausrüstung)

> Parallele Bearbeitung der Entwicklungsaufgabe:
Der Ersteller des LBAKs für das Vergabepaket 2 muss als übergeordneter LBAK-Ersteller, insbesondere in der ersten Phase „Bestandsanalyse“, die Zwischenergebnisse der Vergabepakete 1 und 3 integrieren.
Zu Beginn der zweiten Phase „Konzeptentwicklung“ dient das Entwurfskonzept des Vergabepakets 2 vorerst als Grundlage für das Vergabepaket 3.
Vor dem Abschluss der Phase „Konzeptentwicklung“ muss der übergeordnete LBAK-Ersteller die Ergebnisse des Teil-LBAKs des Vergabepakets 3 ebenfalls integrieren.

> Zielsetzung:
Ziel des liegenschaftsbezogenen Ausbaukonzepts (LBAK) und des räumlichen Entwicklungskonzepts ist es, für die stationierten Truppenteile in Bad Reichenhall ein zukunftsorientiertes Gesamtkonzept zu entwickeln und eine bedarfsgerechte Infrastruktur herzustellen. Ausgehend von diesem Gesamtleitbild sollen vor allem im Anschluss an das LBAK die Baumaßnahmen umgesetzt werden.