Wettbewerb
Studentenwohnheim Nürnberg

STANDORT | Nürnberg Maxtormauer 50 – 52
Auslober | MTM Grundstücksentwicklungs GmbH
Wettbewerbsteilnehmer | HJA
Händel Junghans Architekten GmbH
Wettbewerbsart | Eingeladener Realisierungswettbewerb
BGF | 3.760 qm (oi)
Planung | 2017


Aufgabe:

Städtebau
Der Neubau des Studentenwohnheims schreibt sich in Größe und Ausformung in die historische Struktur Nürnbergs ein. Gleichzeitig wird in der Maßstäblichkeit des Stadthauses und der universitären Großform vermittelt. Die Gasse an der Maxtormauer öffnet sich im Zentrum des Gebäudes, wird zum Platz, und gibt der Stadt einen gestalteten öffentlichen Raum zurück.
Durch die Giebelständigkeit an der Mauer wird Bezug auf das historische Gebäude genommen, gleichzeitig mit klassischen Elementen, wie Schrägdach, und Lochfassade eine eigenständige Form geschaffen.

Struktur
Alle Apartments werden über den gemeinsamen Hof mit einem Laubengang erschlossen. Die Erschließung ermöglicht eine zweiseitige Belichtung der Apartments und somit die Ausbildung einer Mikrowohnung mit zwei Zimmern; Einem öffentlicheren Koch-/Essbereich am Laubengang und dem Wohn-Schlaf-Arbeitsbereich mit der privaten Freifläche.
Der Laubengang öffnet sich gezielt an einigen Stellen als Gemeinschaftsfläche.
Alle Apartments sind so orientiert, dass trotz der beengten innerstädtischen Situation immer ein Weitblick aus der Wohnung möglich ist. Bewusst wird von der Ausrichtung der Apartments direkt auf die Stadtmauer abgesehen.

Brandschutz
Die beiden erforderlichen Rettungswege werden durch je zwei durchgehende bauliche Treppen erreicht. Diese liegen an gegenüberliegenden Seiten. An die interne Fassaden entstehen somit ab Brüstungshöhe keine brandschutzrechtlichen Auflagen. Eine Feuerwehrumfahrung oder Anleiterung ist nicht erforderlich.

Fassade
Die Fassade wird aus massiven Systemziegeln errichtet und mit einem eingefärbten Kammputz verputzt. Fenster, sämtliche Laibungen oder zurückgesetzten Bauteile werden weiß gehalten.
Alle Apartments erhalten einen annähernd quadratischen Balkon, der die Möblierung mit Bistrotisch zulässt.