Sankt
Veit
Straße
München

STANDORT | München, Trudering
AUFTRAGGEBER | Privat
AUFTRAGNEHMER | HJA Händel Junghans Architekten
BGF | 1.200 qm
PLANUNG | 2015 - 2016
PROFIL | LP 1-4

Das Bauprogramm umfasst die Neubebauung mit 11 Wohnungen zuzüglich einer Tiefgarage anstelle des bestehenden Parkplatzes im Münchner Stadtviertel Berg am Laim. Dieser Standort bietet sich idealerweise für die Realisierung von bezahlbarem und teilweise sozial-gefördertem Wohnraum auch dank der optimalen Einbindung an den öffentlichen Nahverkehr an.

Das zu bebauende Grundstück befindet sich in einem Entwicklungsbereich der 70er Jahre zwischen zueinander orthogonal geplanten rechtwinkligen Wohngebäuden, welche die städtebauliche Lage stark prägen. Der Planungsprozess reagiert auf den städtebaulichen Kontext, indem das neue Volumen als reduziertes und puristisches Element von Anfang an konzipiert wird und sich mit Hilfe einer sorgfältigen Proportionsstudie in den bestehenden Zwischenraum einfügt.

Der architektonische Kontext gibt auch den konsequenten Anlass für die Fassadengestaltung: die linearen Loggien an der Südfassade stellen zum Einen eine kontemporäre Interpretation der Bänderfassaden der 70er Jahre dar und erlauben zum Anderen eine großzügige Erweiterung des Wohnraums.