Ackermann
Bogen
BA 4

STANDORT | Ackermannbogen, München
Auftraggeber | CFS Bauträger GmbH München
Auftragnehmer | Dycka Händel Architekturbüro
BGF | 3.000 qm (oi)
Planung | 2005 - 2008
Profil | Leistungsphase (3-4) 5

Das ca. 80m lange Wohn- und Geschäftshaus erstreckt sich zwischen der Quartiersstraße im Norden und einem im Süden gelegenen Biotop.

Die Gliederung des länglichen Baukörpers in drei „Stadthäuser“ (zwei Wohnhäuser und ein Geschäftshaus) sorgt für eine Auflockerung der Straßenfront und schafft eine klare, identitätsstiftende Zonierung des Baukörpers. Die 27 überwiegend nord-süd ausgerichteten Wohneinheiten und sieben Gewerbegeschosse verfügen über zwei sehr unterschiedliche Seiten; eine städtische Nordseite und eine eher landschaftlich geprägte Südseite, zu der die privaten Außenräume in Form von Balkonen und Terrassen orientiert sind.

Die Wohnungsvielfalt sowie die flexibel nutzbaren Bürogrundrisse garantieren Urbanität und Lebendigkeit des Quartiers.

Im Erdgeschoss des Hauses ist eine 2-gruppige Kinderkrippe eingegliedert.